Workshop mit Band auf Burg Fürsteneck 2020

27.02. bis 01.03.2020

Nach den erfolgreichen Saxophon–Sommerworkshops der vergangenen Jahre bietet Burg Fürsteneck in Zusammenarbeit mit Andreas Burckhardt ein weiteres neues Workshopkonzept an.
Dieser Workshop richtet sich vor allem an Saxophonspielende, aber auch andere Blasinstrumente sind herzlich willkommen und wären nicht nur klanglich eine Bereicherung.

Das Dozententeam besteht aus Andreas Burckhardt, Anke Schimpf und Anselm Simon. Es können maximal 30 Spieler*innen teilnehmen.

Es gibt noch zusätzlich die besondere Möglichkeit für Piano-, Bass- oder Schlagzeugspielende als Teil der Rhythmusgruppe an dem Workshop teilzunehmen und von den Profis gecoacht zu werden. Auch dies ist eine gute Möglichkeit wertvolle Informationen und Tipps zu bekommen. Es wird allerdings nur zwei Plätze pro Instrument geben, um eine intensive Betreuung zu gewährleisten. Die Teilnehmenden der Rhythmusgruppe nehmen erst ab Samstagvormittag teil und zahlen dementsprechend einen ermäßigten Beitrag.

Dieser Workshop ist also zum einen eine gezielte Vorbereitung auf das Zusammenspiel in einer Band, zum anderen geht es um das konkrete Proben und Spielen mit einer professionellen Band. Es ist damit eine wunderbare Gelegenheit wertvolle persönliche Erfahrungen in der Arbeit mit einer Band zu sammeln.

Die Band besteht aus den sehr erfahrenen Musiker*innen Eike Wulfmeier (Piano), Clara Däubler (Bass) und Willi Hanne (Drums), die euch sehr individuell und einfühlsam musikalisch begleiten werden.

Schlagwörter: