Tonhalle Hannover erhält den „Applaus“ 2018

Die Tonhalle Hannover erhält den Applaus 2018 Erneut erhält die Tonhalle Hannover für die Reihe der Tonhallenkonzerte die Auszeichnung „APPLAUS“. Der APPLAUS würdigt kreative Konzertprogramme unabhängiger Spielstätten für Jazz-, Pop- und Rockmusik.

Am 14. November ehrten der Ministerialdirektor Dr. Günter Winands in Vertretung für die Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters und die Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, Petra Olschowski, in Mannheim die Preisträger Andreas Burckhardt, Eberhard Meisel und Felix Petry für das herausragende Programm der Tonhallenkonzerte. Bei über 80 Konzerten jährlich konnte die Verknüpfung von nationalen und internationalen Künstlern mit hannoverschen Musikern weiter ausgebaut werden. Einzigartig in Hannover ist die Verbindung von Jazz und improvisierter Musik.

Die Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover wurde kontinuierlich erweitert. Neben Semesterabschlußkonzerten der Hochschulensembles organisieren die Studenten zwei Jazz Sessions pro Monat. An einem Abend eröffnet ein Studentenprojekt aus Hannover die Session Für den zweiten Abend werden Bands von anderen Hochschulen aus Niedersachsen, Hamburg und Bremen eingeladen. Die Hannoveraner Studenten schaffen so eine hervorragende nationale Verknüpfung der jungen Musiker.

Die Tonhallenkonzerte legen in den Jahren 2018 und 2019 besonderen Wert auf die Erhöhung des Frauenanteils unter den auftretenden Künstlerinnen und Künstlern. Highlights im Jahr 2018 waren Konzerte mit Masha Cormann, Thea Soti, Angelika Sheridan, Charlotte Joerges, Fabia Mantwill und Emily Wittbrodt. Das Trio um den Saxophonisten Felix Petry mit Clara Däubler am Kontrabass und Willi Hanne am Schlagzeug lud außerdem spannende Musikerinnen wie die Sängerin Tamara Lukasheva oder die Pianistin Julia Hülsmann zu gemeinsamen Konzerten ein.

Am Freitag, den 16.11.2018 um 20:00 Uhr spielt das Gabriel Coburger Trio mit der herausragenden Saxophonistin Anna-Lena Schnabel. Nach dem Konzert am Freitag lädt das Team der Tonhalle zu einem Empfang ein.

Schlagwörter: